Johannes K. Soyener
Geschichte und Gegenwart im Roman